Surfer mitten in Wien, auf der Suche nach der perfekten Welle?

Über 2.000 junge Wienerinnen und Wiener haben es per Petition gefordert - jetzt kommt’s. Auf Idee der Jungen Generation der SPÖ Wien werden in ganz Wien WLAN Hotspots umgesetzt.

Ideeninitiator und JG Wien-Vorsitzender Marcus Gremel freut sich über den Erfolg der BürgerInnenbeteiligung in Wien. Gratis surfen im öffentlichen Raum war die Forderung der Jungen Generation. Jetzt ist sie Wirklichkeit geworden. Nach den ersten Pilotversuchen auf der Donauinsel und am Rathausplatz sind weitere 60 neue Hotspots entstanden. So kann man jetzt im Sigmund Freud-Park vor der Votivkirche, am Stephansplatz, am Yppenplatz, am Simmeringer Platz oder auf der neuen Mariahilfer Straße gratis ins Internet.

Surfin' Vienna - Hotspots in der ganzen Stadt

Hier geht's zum Surfin' Vienna Clip mit Bürgermeister Häupl und unserem Vorsitzenden Marcus Gremel

Surfsommer auch im Museumsquartier und im alten AKH

Bis September 2015 wird ganz Wien zur Free Wien-LAN Surfzone. Fixstarter sind beliebte Orte wie der Karmelitermarkt, der Bruno Kreisky-Park, der Naschmarkt, das Alte AKH, das Museumsquartier, die Meidlinger Hauptstraße und der Wasserpark. „Der Surfsommer kann kommen. Mit der Idee des gratis WLANs auf öffentlichen Plätzen haben wir den Puls der Zeit getroffen. Über 2.000 junge Wienerinnen und Wiener haben unsere Forderung unterstützt. Das Thema hat gezeigt, dass junge Menschen an Politik interessiert sind, wenn man ihnen einen Nutzen bietet. Ich freue mich schon darauf auf den Enzis im MQ zu liegen und über Spotify Klangkarussel zu hören. Wir werden weiter auf junge BürgerInneninitiativen setzen“, so Gremel.

Alle neuen Free Wien-LAN Standorte findest du hier.

Top 10 Hotspots:
Schwedenplatz
Karmelitermarkt
Naschmarkt
Museumsquartier
FußgängerInnenzone Favoritenstraße
Meidlinger Hauptstraße
Franz Jonas-Platz
Donauinsel
Brunnenmarkt
Kutschkermarkt