Während die Schwarz-Blaue Regierung mit Falschaussagen Hetze betreibt, klären wir mit den richtigen Zahlen und Fakten über die Wiener Mindestsicherung auf:

Im September 2018 befanden sich 127.691 Personen im Leistungsbezug der Wiener Mindestsicherung - um 15.379 Personen weniger als im Jahr zuvor.

Im September 2018 befanden sich 127.691 Personen im Leistungsbezug der Wiener Mindestsicherung - um 15.379 Personen weniger als im Jahr zuvor.

MindestsicherungsbezieherInnen nach Erwerbsstatus

Zwei Drittel aller BezieherInnen sind AufstockerInnen. Dabei handelt es sich um PensionistInnen, kranke Menschen, Menschen mit Behinderung oder Erwerbstätige, die ein so geringes Einkommen haben, das nicht zum Überleben reicht. Dieses kann mit einer Teilleistung aus der Mindestsicherung „aufgestockt“ werden.

Mindestsicherungs BezieherInnen nach Alter

Die geplanten Änderungen von Schwarz-Blau werden Familien besonders hart treffen, allein 70.000 Kinder sind von den Maßnahmen betroffen.

Schwarz Blau kürzt bei Kindern

Durch die Pläne der Schwarz-Blauen Bundesregierung zur Kürzung der Mindestsicherung, werden Kinder in die Armut gedrängt. Vor allem Kindern mit Geschwistern nimmt Schwarz-Blau jede Perspektive auf ein gutes Leben!

Aufenthaltsstatus Mindestsicherungs BezieherInnen

Die Anzahl der Asyl- und Subsidiär-Schutzberechtigten in der Mindestsicherung sinkt, obwohl Schwarz-Blau das Gegenteil behauptet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.