Am Dienstag gaben wir einen Ausblick darauf, was die ÖsterreicherInnen erwartet, wenn nicht rasch gegen die Ursachen des Klimawandels angekämpft wird: PassantInnen konnten in Wien Mitte (1030) diverseste Frischluftvarianten erwerben und Nachrichtenbeiträge aus dem Jahr 2050 hören. Hintergrund der Aktion sind unsere Forderungen nach einer europaweiten sozialausgewogenen CO2-Abgabe und die Abschaffung der steuerlichen Bevorzugung des Flugverkehrs im Vergleich zur Bahn.

Die Einnahmen daraus sollen weitgehende Investitionen in erneuerbare Energien, Förderung des öffentlichen Verkehrs und thermische Sanierungen ermöglichen. Davon sollen allen voran einkommensschwache Bevölkerungsschichten und die Mittelschicht profitieren.

Alle Bilder hier in voller Auflösung downloaden – frei verwendbar.

Die PassantInnen konnten bei einem Quiz auch mehrere Fragen beantworten:

Welcher Sektor stößt am meisten CO2 aus?

Welche Maßnahme, im Kampf gegen den Klimawandel, hältst du für am effektivsten? – CO2-Steuer 😉

Wie viele Personen werden im Jahr 2050 in Großstädten Hitzewellen ausgesetzt sein? – 350 Mio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.